Destinationen

Destinationen

Panoramica della città (www.egm.it)

PORDENONE, DAS WIRTSCHAFTLICHE HERZ VON FRIAUL

Die Geschichte der Stadt wurde zwischen Schlösser und mittelalterlichen Stadtteilen geschrieben. Die Stadtsehenswürdigkeiten, wie Paläste, Kirchen und Kunstwerke, zeigen die vergangenen Ereignisse und die verschiedenen Fremdherrschaften und ziehen noch heute viele Touristen an.

Cagliari e il suo porto

CAGLIARI UND SEIN HAFEN

Aus der Ansiedlung der Phönizier und dem einstigen Bischofssitz wurde Cagliari nach verschiedenen Oberherrschaften die Hauptstadt der zweitgrößten Insel Italiens. In der großartigen Provinz von Cagliari wechseln sich herrliche Buchten und Strände mit Naturschutzparks und alten Wohnorten ab, die reich an Zeugnissen der Kultur und der Geschichte sind.

Giulianova, foto di Vito Arcomano. Fototeca Enit. (www.enit.it)

Die Küste der Abruzzen

Die Küste ist von modernen und gut ausgestatteten Badeorten übersät, die durch Strände mit superfeinem Sand und lange Meerespromenaden bestechen. In der Sommerzeit nehmen diese Orte Tausende von Touristen in Empfang, ob nun junge Paare mit kleinen Kindern oder Rentner, Gruppen von Freunden oder große Familien – all sie finden hier inmitten von Strand, Meer und Pinienhainen, mit Nachtlokalen, Spielplätzen und vielen anderen Attraktionen Erholung und Unterhaltung.

Una via del centro storico

DAS “KASTRA NISSA” DER ARABER

Caltanissetta hat seinen Platz in der Geschichte vor allem den Arabern zu verdanken, wogegen der Ursprung der Stadt im Dunkeln liegt. In der Provinz Caltanissettas treffen wir auf zahlreiche alte Ortschaften, die die Bedeutung der Stadt als Bergbauzentrum des Mittelmeerbeckens belegen.

Cattedrale di Ferrara (foto della Regione Emilia Romagna)

FERRARA, WELTKULTURERBE

Dank der Geschichte der Stadt sowie ihrer Kunstschätze, erklärte die Unesco die Stadt aus der Emilia zum Weltkulturerbe. Ferrara ist nicht nur eine der schönsten italienischen Kunststädte, sondern in der Provinz gibt es auch schöne Badeorte ohne den Trubel der Riviera rund um Rimini.

Le risaie di Vercelli (www.ledonnedelvino.net)

VERCELLI, VOM FLACHLAND ZU DEN BERGEN

Die piemontesische Provinz liegt vorwiegend im Flachland, weist aber auch typische Berggebiete auf. In der Umgebung von Vercelli befindet sich auch der Naturpark Lame del Sesia, ein Flussgebiet mit Auen, Mäandern, Wasserspiegeln, Wäldern, Kies und Sand.

La facciata barocca del Duomo (home.hio.no)

SIRACUSA, DIE HAUPTSTADT DER MAGNA GRECIA

Zahlreiche Bauwerke von einzigartiger Pracht zeugen von der glorreichen Vergangenheit der Stadt. Auch die Provinz von Syrakus hat viele Orte und Bauten zu bieten, die von einem Jahrhundert der Verbündung mit dem mächtigen Griechenland erzählen.

Il Duomo nel centro città (www.medivia.it)

AVELLINO UND DIE GESCHICHTE

Diese wunderschöne Stadt befindet sich im Herzen einer grossen Mulde des Appennino Campano, also der Appenninen, die von den Gebirgsmassiven der Picentini und des Partenio dominiert werden. Die Provinz Avellino bietet Verschiedenes, vom Wintersport bis zu Orten mit Monumenten, die Zeugen der Geschichte sind.

San Vito Lo Capo, foto di Vanessa Van Beek (© Italiavacanze.com)

San Vito Lo Capo

Eine zauberhafte Bucht mit strahlend weißen und sonnigen Stränden, mediterranen Düften und einem kristallklaren Meer, dessen Wasser in immer wieder neuen Tönen schillert, von hellem Blau bis zu einem intensiven Smaragdgrün.

Palazzo dei Celestini (www.wikipedia.org)

LECCE, HAUPTSTADT DES SALENTO

Die Stadt Lecce bietet auf Grund einer umfassenden städtebaulichen Erneuerung im 17./18. Jahrhundert eine nennenswerte Barockarchitektur.