Weingastronomie

Auf dem Traubenpfad um den Gaumen zu entzücken

Nicht nur Meer oder Berge, sondern auch Weinberge, Landstraßen, geschichtsträchtige Orte, vereint mit bestem Wein und guter Küche, das ist önogastronomischer Tourismus, der die Feriengäste immer häufiger auf ihrer Reise begleitet auf der sie in den Genuss der typischen Produkte des Landes kommen können. Dem Tourismus wird somit ein neues Tor geöffnet. Es ist eine neue Art der Erholung; man probiert die önogastronomischen Produkte und lässt sich von den Elixieren des Landes mitreißen. Gute Küche und gefüllte Weinkeller des “Belpaese” Italiens werden zu Wegweisern auf Reiserouten. Weinstraßen führen die Neugierigen über das Land, wo sie inmitten der Weinberge auch Kunst, Kultur, Geschichte und Tradition entdecken können.
Die verschiedenen Regionen Italiens lassen die Geschichte ihres Landes durch diese Feinschmeckerrouten wieder aufblühen, denn gerade die typischen Produkte und die Weine mit ihrem unverkennbaren Abgang, beide beispiellose Protagonisten der Esskultur Italiens, haben diese Geschichte gekennzeichnet. Der önogastronomische Trendtourismus hat sich in den letzten Jahren etabliert und ist eine neue Art, inmitten der Natur Urlaub zu machen. Bei immer mehr Touristen wird das Interesse dafür geweckt. Dank dieser önograstronomischen “Zwischenstationen” haben die verschiedenen Regionen des Landes die Möglichkeit, sich vorzustellen und den Touristen einzuladen, die Schätze des Landes kennen zu lernen.

Vini italiani 1

Weine

Ein Prosit auf Italienisch

Prodotti tipici e ricette Italia

Spezialitäten & Rezepte

Die “Strassen des Genusses”

Strade del Vino in Italia

Weinstrasse

Eine antike Tradition