Zucchini mit Käse

Diese ebenso originelle wie köstliche Beilage ist ein besonders großer Genuss, wenn sie zu den typischen Fleischspeisen der Abruzzen gereicht wird.

Zutaten: 6 Zucchini, 100 g zerlassene Butter, 60 g geriebenen Pecorino-Käse, Salz nach Bedarf.

Zubereitung: Waschen Sie die Zucchini und schneiden Sie sie längs in Scheiben, die Sie in kochendes Salzwasser geben, bissfest kochen und dann abgießen. In der Zwischenzeit zerlassen Sie die Butter. Tupfen Sie die Zucchini auf einem Küchentuch trocken, gießen die zerlassene Butter darüber und bestreuen sie mit etwas geriebenem Pecorino-Käse.

Weinempfehlung: Junger Pecorino passt gut zu Weiß-, Rosé- und Rotweinen wie Trebbiano d’Abruzzo, Montepulciano d’Abruzzo Cerasuolo und Montepulciano d’Abruzzo. Zu reiferem Pecorino kann man dagegen gut komplexe Rotweine mit großer Struktur wie den Montepulciano d’Abruzzo Colline Teramane trinken.